Mai 19 2011

Spanisch lernen in Granada – Der erste Tag an der Escuela Delengua in Spanien

Der Eingang der Escuela Delengua, die mitten im Zentrum von Granada liegt

Der Eingang der Escuela Delengua, die mitten im Zentrum von Granada liegt

Es ist Sonntagabend, für Lena beginnt eine Zeit, die unvergesslich sein würde. Etwas müde vom Flug, zieht sie den Lageplan der Escuela Delengua aus ihrer Tasche und begibt sich zur Unterkunft, wo sie die nächsten drei Monate wohnen wird. Lena hat einen Spanischkurs bei Delengua gebucht.

Die Müdigkeit ist schnell verflogen, als ihr die Tür von einem sympathischen Italiener geöffnet wird. Er ist einer ihrer drei neuen Mitbewohner, mit denen sie für die Zeit ihres Aufenthalts in einer WG wohnen wird. Da ist noch eine Französin und ein Amerikaner, beim gemeinsamen Nachtessen stellt sich heraus, dass alle schon ein bisschen Spanisch reden, nett sind und Lena herzlich willkommen heissen. Ein guter Start…

Ausgeschlafen steht sie am nächsten Morgen pünktlich um neun vor der Schule. Der Direktor begrüsst sie und unterhält sich einige Minuten mit ihr. Das dient dem Kennelernen, aber auch dem Abklären der mündlichen Sprachkenntnisse. Nach dem Gespräch wird sie endgültig einer Klasse zugeordnet, den schriftlichen Test hatte sie schon zu Hause online erledigt. Jetzt gehts ans Spanisch lernen.

In der Klasse sitzen fünf Personen aus vier verschiedenen Ländern. Dank der kleinen Klassengrössen der Spanisch Schule lernt man sich schnell kennen und erfährt viel neues über die verschiedenen Herkuntsländer der Schüler. Lenas Leherin ist jung, aufgeweckt und kontaktfreudig – eine richtige Spanierin eben. Obwohl es auch trockene Materie zu lernen gibt, lernt Lena dank der angenehmen Atmosphäre leicht und ohne Stress.

Spanisch Unterricht an der Escuela Delengua

Spanisch Unterricht an der Escuela Delengua

Vier Lektionen reichen. Schon ganz Spanisch legt Lena nach dem Mittagessen eine kurze Siesta ein, um später auf der hauseigenen Terrasse ihre Hausaufgaben zu erledigen. Delengua bietet verschiedene Arten von Unterkünften, einige der Wohnungen verfügen über Balkone oder Terrassen. Es ist auch möglich in einer spanischen Gastfamilie zu wohnen. Nach einem Spaziergang durch die Stadt profitiert Lena vom Angebot an Freizeitaktivitäten der Escuela Delengua. An mindestens fünf Tagen bietet diese Ausflüge und Aktivtäten zum Selbstkostenpreis an. Denn Spanisch lernen soll man nich nur im Klassenzimmer, sondern auch auf der Strasse, mitten im spanischen Alltagsleben.

Heute steht Tapas essen gehen auf dem Programm. Eine Lehrperson der Spanisch Schule führt die Sprachschüler zu einer typischen Tapas Bar. Es wird gegessen, getrunken, geschwatzt, genossen- Lena ist angekommen in Granada, der erste Tag war super und es würden viele weitere folgen… Lust bekommen auf einen Spanischkurs in Granada? Das Team der Escuela Delengua gibt dir gerne weitere Auskünfte über Sprachaufenthalte in Spanien.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • del.icio.us
  • LinkedIn
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Google Buzz
  • Live
  • Yahoo! Buzz
  • StumbleUpon
  • Slashdot
  • Print

Schlagwörter: , ,

Leave a Reply

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.