Feb 24 2011

Nach dem Abi nach Spanien – Spanisch lernen als Lebenserfahrung

Abheben nach dem Schulabschluss - Ein Zwischenjahr in Spanien machts möglic

Abheben nach dem Schulabschluss - Ein Zwischenjahr in Spanien machts möglich

Neues Land, neue Leute. Mit dem Schulabschluss frisch in der Tasche, ziehts viele junge Leute ins Ausland. Abenteuerlustig gehen viele dahin, wos Sonne, Strand und Party gibt: nach Spanien. In der Tat ist das Land ein Paradies für junge Leute, die etwas erleben möchten. Ein Jahr in Spanien kann eine gute Art sein, sich mit etwas Distanz auf die berufliche und persönliche Zukunft vorzubereiten.

Es ist die Sehnsucht nach dem fernen Unbekannten, die viele junge Menschen weg zieht. Wer den Schritt wagt, sollte aber nicht naiv sein. Planung und zu wissen, was man will, ist wichtig, bevor man das vertraute Heimatland verlässt. Spanisch zu lernen und einen Sprachkurs in einer Spanischschule zu machen, kann eine gute Art sein, ein Auslandsjahr zu verbringen. Es ist nicht blosses Reisen, wenn man sich in einer Stadt wie Granada für ein paar Monate niederlässt. Man erhält einen Blick hinter die Kulissen. Bleibt man länger, lernt man, wie die Spanier zu leben und übernimmt selbst die spanischen Gewohnheiten. Nach einem Auslandsjahr nach Hause zu kommen und eine andere Kultur erlebt zu haben, ist sehr bereichernd. Der Besucher hat nicht nur Spanisch gelernt, sondern auch viel übers Leben erfahren. Das Jahr in Spanien hilft so, herauszufinden, was man vom Leben möchte, zum Beispiel was Berufs- oder Studienwahl anbelangt.

Ein Zwischenjahr in Spanien bietet Sonne, Strand und vieles mehr

Ein Zwischenjahr in Spanien bietet Sonne, Strand und vieles mehr

Spanisch lernen erweitert den Horizont und öffnet Türen. Zum Beispiel zu Kultur und Leben in Spanien und dem ganzen südamerikanischen Kontinet. Wer die Menschen aus diesem Kulturkreis verstehen möchte, muss Spanisch lernen. Und wer sie kennenlernt, wird viel über sich selbst und sein Land erfahren. Denn immer, wenn man sich kultureller Unterschiede bewusst wird, vergleicht man auch mit sich selbst. Daniel berichtet von seiner etwas lockereren Sichtweise der Dinge, die er mit nach Hause nimmt. Und ist schockiert darüber, wie klischeehaft pingelig  er als Deutscher doch war. Der Aufenthalt in Spanien hat ihm den Spiegel vorgehalten und ihn persönlich weitergebracht.

Ein Auslandsaufenthalt in Spanien ist mehr als nur Spanisch lernen. Es ist eine Lebenserfahrung, die einen prägen und weiterbringen kann. Der Aufenthalt lässt sich natürlich auch gut mit Reisen kombinieren. Die Escuela Delengua ist flexibel bei den Buchungen; wenn du einige Wochen Pause vom Unterricht nehmen möchtest um zu Reisen, ist das kein Problem. Wir helfen dir gerne weiter bei der Planung deines Aufenthalts in Spanien. Melde dich einfach bei uns!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • del.icio.us
  • LinkedIn
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Google Buzz
  • Live
  • Yahoo! Buzz
  • StumbleUpon
  • Slashdot
  • Print

Schlagwörter: , ,

Leave a Reply

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.