Jul 15 2013

Spanisch lernen in Spanien mit Delengua – Was sagen ehemalige Schüler über ihren Spanischkurs in Granada?

Spanischschüler der Escuela Delengua in Granada – Sie scheinen ganz zufrieden zu sein

Lassen wir mal die zur Sprache kommen, die es am besten wissen: die ehemaligen Spanischschüler der Escuela Delengua in Granada. Wie hat ihnen der Spanischkurs gefallen? Wie waren die Lehrpersonen? Würden sie die Schule weiterempfehlen? Was haben sie alles in Granada erlebt? Tipps und Tricks aus erster Hand.

Die Rechtsprofessorin April aus den USA unterrichtet selbst in ihrem Heimatland. Sie hebt in ihrer Rückmeldung vor allem die Fähigkeiten der Lehrpersonen hervor. Die Unterrichtsmethoden und pädagogischen Fähigkeiten, sagt sie, finde sie beeindruckend. Das hat damit zu tun, dass Delengua ihre Lehrpersonen sorgfältig auswählt und alle für den Lehrberuf sehr gut qualifiziert sind. Die meisten sind jung oder jung geblieben und führen auch Freizeitaktivitäten durch. So berichtet Xavier aus Belgien, dass er von einer Lehrperson ein Getränk bezahlt bekam, dafür, dass er konsequent aufs Englische verzichtete und nur seine Spanischkenntnisse anwendete. Dies half ihm dabei, so erzählt er weiter, sein Spanisch in nur drei Wochen sehr zu verbessern.

Das Tapas essen bietet eine gut Gelegenheit, andere Sprachschüler näher kennenzulernen

Granada als Stadt scheint zu faszinieren. Nicht wenige der Spanischschüler kommen ins Schwärmen, wenn sie von der Stadt erzählen. Brian aus Großbritannien berichtet, er habe sein Herz an die Stadt verloren. Luca aus Italien schwärmt über das Nachtleben, offenbar haben ihn vor allem die günstigen Bierpreise stark beeindruckt. Marco aus Deutschland gefiel, dass sich ganz in der Nähe der Schule eine Straße voller Tapasbars und anderer Kneipen befindet. Fast alle erwähnen die Gratis-Tapas im positiven Sinne. Die kleinen Snacks erhält man kostenlos zu jedem Getränk und daher ist  Tapas essen gehen fast schon zum Sport geworden, bei dem man sich näher kennenlernen kann. Jana, eine Schweizerin, sieht einen großen Vorteil in der Größe der Klassen. Delengua beschränkt diese bewusst auf maximal acht Personen, was dazu beiträgt, dass jedem einzelnen Schüler viel Aufmerksamkeit geschenkt werden kann.

Marco wollte eigentlich nur einen Monat zu bleiben, jedoch nach 3 Wochen entschloss er sich, seinen Aufenthalt zu verlängern. Granada und die Escuela Delengua hatten ihn voll überzeugt. Wir hoffen auch in Zukunft, den Ansprüchen unserer Sprachschüler gerecht zu werden und danken allen für ihr Feedback!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • del.icio.us
  • LinkedIn
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Google Buzz
  • Live
  • Yahoo! Buzz
  • StumbleUpon
  • Slashdot
  • Print

Schlagwörter: , ,

Leave a Reply

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.