Nov 08 2015

Die Advents- und Weihnachtszeit in Granada, Südspanien: Spanisch lernen und spanische Traditionen erleben

Advent in Südspanien – wie das wohl sein muss? Hier in Granada wirst du jedenfalls vergebens schwitzende Herren mit weißen Bärten finden. Granada liegt fast 700 m über dem Meeresspiegel und im Winter kann es schon mal recht kalt werden. Es schneit zwar nur selten, aber wer Schnee sucht, der ist schnell in der Sierra Nevada zum Ski fahren.

Warum also nicht einmal in der Adventszeit nach Südspanien kommen, Granada besuchen und spanisch lernen? In der Escuela Delengua kann man das ganze Jahr, mit Ausnahme während der Weihnachtstage, einen Spanischkurs besuchen. In kleinen Lerngruppen kann man ganz in Ruhe spanisch lernen und die spanischen Traditionen zum Jahresende erleben.

abeto2

Weihnachtsbeleuchtung in Granada

Die Adventszeit in Granada in Südspanien ist eine besondere Zeit, in der man entspannt am Vormittag den Spanischkurs besuchen und spanisch lernen kann. Am Nachmittag, wenn es früher dämmert als im Sommer, werden die Strassen von jährlich wechselnder Weihnachtsbeleuchtung erhellt und und Granada verzaubert. Jetzt ist die perfekte Zeit um einen Schaufensterbummeln zu machen, sich am Wettbewerb um die schönste Krippe der Stadt zu erfreuen und bei einem heißem Tee in einer der zahlreichen Teestuben (teterías) typische Weihnachtsleckereien wie turrones (als weisser Nougat bekannt) oder polvurones (ähnlich: Schmalzgebäck) zu naschen. Nebenbei plaudert man mit den anderen Sprachschülern auf Spanisch, weil das die verbindende Sprache ist. Wo wäre es jetzt einfacher und schöner Spanisch zu lernen und in die spanische Kultur einzutauchen?

Wie feiern die Spanier Weihnachten? Weihnachten (Navidad) dauert fast drei Wochen. Die Nochebuena wird am 24. Dezember mit einem feierlichen Familienessen am Abend gefeiert und gemeinsam wird die Heilige Messe besucht. Weihnachten beginnt eigentlich erst am 25. Dezember und dauert dann bis zum 6. Januar, dem Heilige-Drei-Königstag (Reyes Magos). Traditionell erhalten die Kinder erst in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar ihre Weihnachtsgeschenke – in manche Familien bekommen sie aber auch schon ein Geschenk am Heiligen Abend.

navidad

Frohe Weihnachten!

Verbringt man die Adventszeit und den Jahreswechsel in Granada in Südspanien kann man also allerhand lernen, mit den Spaniern bei der Lotería de Navidad mitfiebern, der größten Lotterie des Jahres, die auch el Gordo genannt wird, oder gemeinsam mit ihnen am Silvesterabend (Nochevieja) in der Plaza del Carmen um Mitternacht zwölf Weintrauben essen – auf jeden Glockenschlag eine und so das neue Jahr begrüßen.

Es gibt viele Traditionen zu entdecken – eine Sprachreise nach Granada in der Adventszeit lohnt sich also um einen Sprachkurs zu besuchen und Weihnachten einmal anders zu erleben!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • MySpace
  • Twitter
  • del.icio.us
  • LinkedIn
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Google Buzz
  • Live
  • Yahoo! Buzz
  • StumbleUpon
  • Slashdot
  • Print

Leave a Reply

Unable to load the Are You a Human PlayThru™. Please contact the site owner to report the problem.